Filtern:

Weingenuss trifft Rindfleisch aller Art

Ob Wagyu, Charolais, Bison oder Braun-, Gelb- oder Grauvieh, Rinder werden weltweit gezüchtet und jede Sorte hat ihren ganz besonderen Eigengeschmack. So vielfältig wie die Rinder, so vielseitig können die Zubereitungsarten von Rindfleisch sein. Ob gegrillt, gebraten, geschmort, gekocht oder mariniert - die ganze Bandbreite körperreicher Weine, vor allem rote aber auch weiße, passt.

Das Fleisch vom ausgewachsenen Rind ist dunkel. Daher empfehlen wir vorwiegend „dunkle Weine“ dazu. Die Unterschiede in der Auswahl von Rebsorte, Jahrgang und Ausbauart der Weine ist der optimalen Begleitung zu ihrem Rindfleisch Rezept geschuldet. Aber auch Weißweine mit entsprechender Fülle können mithalten. Folgendes sollte man bei der Auswahl berücksichtigen: Gegrilltes oder kurzgebratenes Rind hat Röstaromen und harmoniert gut mit tannin- und gerbstoffreichen Weinen. Geschmortes Rindfleisch ist meist geprägt von Wurzelgemüse und Gewürzen. Die Sauce ist gehaltvoll, weshalb Weine mit Säure und Frucht den perfekten Ausgleich liefern. Bei gekochtem und mariniertem Rindfleisch kommen sehr unterschiedliche Zubereitungsarten ins Spiel. Alternativ zu einem leichten, frischeren Rotwein kann hier auch eine Weißweinbegleitung in Erwägung gezogen werden. Vor allem Burgundersorten, die im Holzfass ausgebaut sind und viel Körper aufweisen, können punkten.

Filter
Filter
Anzeige aller 7 Ergebnisse
      • 16 Produkte
      • 20 Produkte
      • 30 Produkte
      • 50 Produkte